Extremsportwochen

Heute war der offizielle Auftakt zu meinen inoffiziellen Extremsportwochen 2010.

Ab Mittwoch werde ich mit ein paar guten Freunden (z. T. von der Blogroll) ums Zillertal rumkraxeln. Am Samstag muss ich diese Expedition allerdings Vorzeitig verlassen um am Sonntag beim Arber-Radmarathon Regensburg mitzumachen.

Beide Disziplinen, „Bergsteigen mit Gepäck“ und „Rennradfahren“ habe ich noch nicht ausreichend trainiert, aber ein Wochenende sollte dafür ja mehr als genug sein.

Also hab ich heute schonmal 10kg Bücher in meinen alten Tourenrucksack gestopft und bin im Bayerischen Wald einen Berg rauf gerannt. (Gehzeit laut Wanderführer 4h, ich hab zwei und ein Bisserl gebraucht).

Morgen werd ich mich dann frühs auf meinen kleinen roten Renner setzten und das Arber-Abschlusstraining veranstalten: ~85km mit mindestens 800Hm.

Damit bin ich dann hoffentlich für den Ernstfall gerüstet und kann die beiden anstehenden Highlights voll genießen!

Ich hab ne neue…

… Ukulele. Die Alte war ja quasi nur geborgt und seit einer guten Woche habe ich jetzt mein eigenes Instrument.

Ich hab sie aus dem Ukulelenladen von meinem Lehrer und dem Schpirituellen Anführer unserer Ukulelengemeinde. Es ist, wie die geliehene, eine Kala. Und, Doro wird nicht überrascht sein, ich hab mich für was kleines blondes entschieden.
So, jetzt wird fleißig geübt und dann gibt’s bald wieder Videos oder MP3z.