Crowdfunded Music

Es war einmal vor noch nicht allzulanger Zeit im Internet, da suchte ein Ukuleleanfänger nach Inspirationen. Auf Youtube entdeckte er eine junge Frau die mit großer Begeisterung und begeisternder Ausstrahlung Ukulele-Videos von bekannten Liedern und einigen Eigenkreationen einstellte.  Es war sowas wie Liebe auf den ersten Akkord.

Die junge Frau hatte allerdings noch eine beste Freundin, die ebenfalls Musikvideos aufnahm. Die spielte zwar keine Uklele, dafür aber Gitarre, Banjo, Klavier und alles was sonst noch so rumstand.

Der Anfänger wurde immer fortgeschrittener und die beiden Musikvideoamateure wurden immer professioneller. Letztes Jahr kündigten beide an, ein Album aufnehmen zu wollen und baten ihre Fans um Unterstützung. Auf den Crowdfunding-Seiten pledgemusic und kickstarter sammelten sie Geld dafür. Beide haben ihr Budgetziel weit übertroffen und machten sich eifrig ans Aufnehmen.

Die angekündigten Alben sind jetzt fertig. Es handelt sich um settle down von Julia Nunes und quitters von Lauren O’Connell. Ich finde beide Werke außerordentlich gelungen und bin stolz ein kleines bisschen dabei geholfen zu haben.

Also hört gefälligst mal rein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.