King Kong

Habe mir den neuen Film von Peter Jackson, das Remake von King Kong, angesehen. Das Ganze ist ein reiner Special-Effects Film. Will sagen, die Tricks sind gut, und der große Affe sieht verdammt echt aus. Davon abgesehen funktioniert die Geschichte nicht so gut wie bei Herr der Ringe. Wahrscheinlich weil der Film mit 3h eindeutig zu lange ist. Die Jurassic-Park-Dinos hätte man komplett weglassen können, und die King Kong vs. Godzilla Sequenz ist auch eher peinlich. Herrausreißen könnte das ganze das hübsche Gesicht von Naomi Watts, das goldlöckchenumrahmt minutenlang in die Kammera schmachtet. Aber auch der Effekt wird irgendwann überstrapaziert.

Fazit: Hätte großartig sein können, ist aber nur gut geworden. Trotzdem ein Muß, weil tricktechnisch neue Maßstäbe gesetzt werden. 6/10, aber 10/10 für den Affen.

Dieser Beitrag wurde unter Kino veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.