In den Schuhen meiner Schwester

Ich habe gestern „In den Schuhen meiner Schwester“ gesehen und fand den Film recht schön. Er gehört definitiv in meine Kategorie ‚Herbstwetterkuschelfilm‘ aber das paßt ja gerade ausgezeichnet. Es geht um das Verhältnis zweier sehr unterschiedlicher Schwestern, die jede für sich mit ihren eigenen Problemen fertig werden muss, die aber gemeinsam unter einer alten, aber unaufgearbeiteten Familientragödie zu leiden haben.
Soviel sei verraten: am Ende wird alles gut, weil Blut ist dicker als Wasser! Der Film ist ein deutliches Glaubensbekentnis an die alten Werte von Liebe und Familie, und berührt mehrmals die oberfläche des Kitsch, ohne sie zu durchbrechen.
Zusammengefasst: Viel Romantik, etwas Witz (der vermutlich in der OF noch besser rüberkommt) und als Bonus Cameron Diaz im Bikini (6.5/10).

Dieser Beitrag wurde unter Kino veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.