Feiertag???

In Sachsen feiern wir heute den Reformationstag. Jaha, das ist in Sachsen ein Feiertag! Es ist sogar quasi der evangelischste Feiertag überhaupt. Da die Evangelen im Gegensatz zu den feiersüchtigen katholischen Weihrauchschnupfern keine besondere Lobby haben, wird er allerdings in Deutschland weitgehend ignoriert. Die meisten wissen gar nicht worum es geht. So überrascht es wohl nicht besonders, dass die Kinder hier lieber Halloween feiern, das kennen sie nämlich aus dem Fernsehen :-(. Ich schäzte es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Feiertag auch offiziell entsprechen umbenannt wird.

Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 thoughts on “Feiertag???

  1. hm naja die verschwoerungstheorie zwischen gutenberg und luther haben wir ja gestern kurz umrissen… und dass wir in deutschland feiertage feiern, deren herkunft wir nicht mehr kennen, ist auch nichts neues… wer kennt schon den namen der heiligen drei koenige? und was haben die gleich gebracht?…. egal hauptsache man bekommt geschenke vom weihnachtsmann… ich bin fuer eine weitere reform… eine uebersetzung der bibel ins neuHOCHdeutsch… um die jugend wieder fuer christliche werte zu begeistern… koennte dann in etwa so klingen: yo eh alder da waren drei echt krasse kunden und die vertickten badezusatz, sakralen pott und ockenrohstoff; voll die burner… ueber den sakralen pott freute sich besonders maria… die hatte naemlich ihren ganzen vorrat weggeraucht… deshalb konnte sie sich in bezug auf die letzte voll endgeile party auch nur noch an bunte lichter und weisse tauben erinnern (hab ne englische mac tastatur kein sz)… und ein mythos wart geboren… das ganze verlesen von badesalz… koennte klappen… nunja wer mir fuer diese blasphemische geschichte mit der hoelle droht den muss ich enttaeuschen… ich bin strenger atheist… und wie schon der alte sack lernen musste, haben die da unten auch ihre regeln… unglaeubige muessen draussen bleiben… keine chance auf die sauna mit den 1000 nackten nymphomanischen krankenschwestern… aber da steh ich eh nich drauf… in diesem sinne… gruesse aus dem mpi und AMEN 🙂

  2. Mist… ich wollte zu den Krankenschwestern kommen… mir bleibt auch alles verwehrt, aber was solls… ich als Pastafari komme ja eh zum großen Biervulkan und in die Stripperinnenfabrik und das sollte wohl auch genügen. Was ich eigentlich sagen wollte… Balthasar, Melchior und Kaspar! Ich kenne die Namen 🙂

  3. stripperinnenfabrik?… musst DU dich da ausziehen?… ab welcher cup groesse kommt man da rein?… hm ich sollte dich nich aergern sonst bekomm ich morgen nichts zu essen 😉

  4. arbeitsspeicher shoppen… arbeitsspeicher einbauen… kochen fuer die gestresste doro… essen ans bett bringen und dann ein kreatives unterhaltungsprogramm fuer die arme doro starten… kurz morgen ist samstag

  5. Ja dir werd ich ein Märchen vorlesen… Frechheit mich hier Mädchen zu nennen… PAH! PAH! PAH!

    Habe ich erwähnt, dass ich ab morgen 2 bis 3 Jahre in Übersee bin?

  6. oh das gesicht… schon gut… zum glueck arbeite ich nicht mehr nebenan das heisst im moment darf ich noch nen grossen rand haben… konsequenzlos 😉

  7. Wusstest du, dass es viele verschiedene Varianten von Arbeitsspeicher gibt, die alle nicht in deinen Computer passen??? Und was hat das eigentlich jetzt mit dem Feiertag am Dienstag zu tun oder mit Religion? *grübelt*

  8. @ Micha: Frauen sind anstengend! Aber wenn du schon mal da bist, ihren Computer zusammengebaut hast, sie bekocht und gefüttert hast, und sie dann beim Vorlesen friedlich eingeschlafen ist, könntest du doch noch ganz leise ein bisschen saubermachen, oder?

    @Doro
    😀

  9. ey sebastian wenn ich nicht wüsste, dass du das mit den frauen allgemein gemeint hast und ich die pflegeleichte ausnahme bin, würde ich glatt denken, dass du gerade gesagt hast, bei mir wäre nicht aufgeräumt! Und das wo ich so nett war und dich nicht wegen meines rechners gefragt habe von wegen missbrauch als datentaeger! Schmoll… Ausserdem fänd michas frau das mit dem putzen vielleicht grenzwärtig…

  10. Szenenbeschreibung 1 – Irgendein heruntergekommenes Hinterzimmer mit dunklen Vorhängen. Davor ein einzelner Stuhl an einem klapprigen Schreibtisch. Kameras mit zu heller Beleuchtung sind darauf gerichtet. Micha setzt sich an den Tisch, hält verkrampft einen Zettel, während er sich etwas Blut von der Nase wischt.

    „Hiermit gebe ich bekannt, dass das Einkaufen mit Doro ganz besonders viel Spaß gemacht hat und ich nichts besseres kenne, was ich am Samstag machen könnte. Des weiteren war die WOhnung überdurchschnittlich gut aufgeräumt. Es gab keine unvorhergesehenen Vorkommnisse und ich wurde äußerst zuvorkommend behandelt und dar als Belohnung jetzt noch das Mittag- oder Abendbrotessen machen.
    Ich wünschte es wäre jeden Tag Samstag.“

    Szenenbeschreibung 2 – Micha steht auf und schlurft langsam in gebückter Haltung auf die Tür zu. Als diese sich schließt hört man einen kurzen Schrei und später das geklapper von einzelnen Küchengeräten.

    (Laut offiziell verlesener Meinung der diplomatischen Vertreter von doro sind bei der Aufzeichnung keinen Tiere oder Menschen misshandelt worden. Eine Untersuchung von Amnesty International ist demzufolge überflüssig.)

  11. Ah, ich sehe ihr habt das Beste aus dem verregneten Samstag gemacht. Ich wollte natürlich nicht andeuten, dass Doros Wohnung unaufgeräumt oder schmutzig ist. Wenn ich bei der teutschen Pundeswehr irgendwas gelernt habe, dann das, dass man auch Sachen stundenlang putzen kann, die völlig sauber sind, weil man sie gestern schon stundenlang geputzt hat. Und wenn es ganz still ist und ich die Augen schließe, dann höre ich manchmal noch die feuchten Lappen über völlig saubere Oberflächen gleiten und sehe die verzweifelten Gesichter der Kameraden vor mir…
    Doro meint Michas Verlobte fände Putzen grenzwertig??? Also soweit ich weiß ist das (zweit)schlimmste was ein Mann machen kann, mit einer anderen shoppen zu gehen. Aber was weiss denn ich schon.

  12. ARBEITSSPEICHER!! WIR WAREN ARBEITSSPEICHER SHOPPEN! naja neben dem monitor der noch in meine tasche bzw michas kofferraum gehüpft ist… Ich war an michas computerkenntnissen interessiert!!! Jenseits jeglicher romantik!

  13. *grummelt* Und ich Narr habe gedacht du willst nur meinen Körper!

    @Sebastian… hmmmm, das zweitschlimmste was ich machen könnte ist bei Judith zu übernachten und selbst dafür ann man gute Ausreden, ähm, Erklärungen, finden 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.