Guuuuuutes neues!

Ich wünsche allen Menschen, die es so gibt, aber vor allem den netten ein

  • schönes,
  • erfolgreiches,
  • glückliches,
  • gesundes,
  • unfallfreies,
  • aufregendes,
  • aber nicht zu aufregendes,
  • lustiges,
  • fröhliches,

– halt ein gutes neues Jahr 2007!

Und bis dahin einen guten Rutsch!

Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 thoughts on “Guuuuuutes neues!

  1. *murmelt* nette menschen, nette menschen…. meinte er etwa mich????…. ich glaube er meint MICH!…. ein silvestergruss fuer MICH!…. danke gleichfalls…. freu…. mich Mich mich….

  2. ja aber ich habe doch ne karte… wenn ich welchen brauche, geh ich in den store und kaufe welchen… grins FLASCHENWEISE… obwohl ich ja eigentlich nur an einer riechen muesste… *beschaemt zu boden schaut*… ich trink doch nur kinderbowle und tee und sowas…

  3. du meinst im vollrausch haette ich meine diss schon vor nem halben jahr abgegeben?…. und naja das vertragen trifft es eher…. vorteil fuer andere… man kann mich kostenguenstig abfuellen… evtl. werd ich dann aber noch alberner 😉

  4. ha hab ich doch dieses abstract gelesen… nicht beruflich erfolgreicher, sondern mehr geld… kommt drauf an, wie du beruflichen erfolg definierst… es gibt menschen, fuer die ein science oder nature paper weitaus mehr bedeutet, als 500 euro mehr auf dem konto… im oeffentlichen dienst, kannst du finanziell aber nie ueber eine bestimmte grenze aufsteigen… ist man deshalb beruflich weniger erfolgreich?

  5. Äh, ja, mir ist nach Absenden des Kommentars auch aufgefallen, dass ich das falsch geschrieben habe. In der Studie geht’s um Verdienst, nicht „Erfolg“. Sorry.

    Aber den Fehler könnte man sogar schon durch einfaches Lesen des Artikel-Titels bemerken können.

  6. Hm… gewonnen?… gewonnen gewonnen!… Grins… Naja abgesehen davon dass für mich ein job gleich ein job gleich ein job ist und paper nur für irgendwelchs citation index und hirsch faktoren geschrieben werden und nicht für die innere zufriedenheit… Ich werde also doch anfangen zu trinken, so ein halbes glas am tag und ein glüglisches un soszial wervolls lebn führn… Hicks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.