Pfannekuchen (Eierkuchen)

Nach dem ich x mal die richtige Zusammensetzung von Pfannekuchenteig nachschlagen und auf die Einpersonenmenge runterrechnen musste, hab ich eine Methode gefunden, mir das zu merken:

1-2-3 steht für 100g Mehl, 200 ml Milch und drei Eier. Reicht für 4 dicke oder 6 dünne Pfannekuchen.

Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 thoughts on “Pfannekuchen (Eierkuchen)

  1. Hmm, meistens gibt es Chaos und Zerstörung, wenn ich mich auf mein Gefühl verlasse…

    Sicher kann man die Teig-Konsistenz noch einstellen, aber so ne grobe Daumenregel für den ersten Ansatz ist sicher nicht verkehrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.