Tagebuch eines Skandals

Ein Beziehungsfilm mit Judy Dench und Kate Blanchett. Eine Junge Lehrerin geht trotz glücklicher Ehe mit einem reichlich älteren aber sehr liebevollen Mann (zwei Kinder) mit ihrem 15-jährigen Schüler ins Bett (bzw. auf den Rangierbahnhof). Ihre alte (latent lesbische) Kollegin bekommt die Affaire mit und erpresst damit Aufmerksamkeit und Nähe.
Dench und Blanchett spielen hervorragend. Es gibt ein paar großartige Dialogszenen und einiges über zwischenmenschliche Beziehungen, was zum Nachdenken anregt. Allerdings trägt die wahre Geschichte nicht über den ganzen Film (7/10).

Dieser Beitrag wurde unter Kino veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.