JETZT…

… habe ich abgegeben!

😀

*Tänzchen nach rechts*,

*Tänzchen nach links* ,

*Tänzchen nach vorne*,

*merkwürdige, unkoordinierte Bewegungen mit der Hüfte*,

*Tänzchen zurück*,

🙂 😀 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 thoughts on “JETZT…

  1. Sehr schoen – vor allem das Taenzchen 🙂 Nein, im Ernst, GRATULATION! Ich kann Deine Freude sehr gut nachempfinden…!! Hoffe, Du hast jetzt ein paar Tage, um es Dir gut gehen zu lassen, und Dich vom Stress ein bisschen zu erholen… Wuensche Dir jedenfalls aus der Ferne viel Glueck und alles Gute fuer alle Deine weiteren Plaene!

  2. einen vergrummelten herzlichen glückwunsch auch von mir… jaja der wettkampf wer gibt zuerst ab hat ja bekanntlich nie statt gefunden… grins ich erinnere mich gerade, dass ich letztes jahr im september verteidigt haben und du bis dahin abgegeben haben wolltest… wo ist diese verdammte zeit hin????…

    aber mal etwas organisatorisches… wo hast du gedruckt? am institut oder fauler weise (mit diesem gedanken spiele ich nämlich gerade) cd in copy shop und zwei stunden später gebundene ausgaben abgeholt… falls variante zwei: wieviel hast du für wieviele exemplare gelegt und wo warst du?…

    oh und fröhliche ostern in die runde…

  3. Um mal zusätzlich zu meinen Glückwünschen zu sagen wo ich denke dass er gedruckt hat… http://www.reprogress.de – genialer Druckservice im Falkenbrunnen Komplex hinten auf der Chemitzer Straße. Dort habe ich mittlerweile fast alle unsere MasterStudenten und Diplomanten hingeschickt… und nun auch Sebastian, wenn er denn dort war 😉 – ist ein richtig toller Laden mit sehr moderaten Preisen. Dank Sebi wissen wir das nun 😉

  4. Danke an alle für die Glückwünsche!

    Ja, ich war bei Reprogress (den Institustdrucker wollte ich nicht gleich schon wieder leer drucken, nachdem Fr. Keil gerade erst unter Stirnrunzeln eine neue Tonerkartusche bestellen musste). Habe gelöhnt 277 Ocken für 15 Exemplare á 112 Seiten (also 56 Bögen, da beidseitig bedruckt). Ca. 30% davon bunt. Inklusive Klemmbindung.

    Einziges kleines Manko: Die bunten und die schwarzweißen Seiten haben unterschiedliche Ränder, d. h. die Seiten wirken zueinander versetzt. Jemanden pingeliges würde das sicher stören.

  5. hm… preis klingt gut… 30% bunt kommt bei mir auch hin… das mit den unterschiedlichen rändern hat mir sabine schon erzählt, die hat wohl auch da drucken lassen… mich würde das schon stören… weil bin in sowas durchaus pingelig… sabine meinte aber auch, das können die da einstellen und würden die auch tun, wenn man nur genug motzt… und das werde ich dann tun :-)… obwohl ich das natürlich vorher üben muss… weil bin ja nich so gut im motzen (will da etwa jemand widersprechen???)…
    wenn ich schon so lange an der arbeit rumschraube, soll es dann nich gerade abzüge in der perfektion aufgrund des druckes geben…
    danke auf jeden fall für die info…

  6. Also falls du dir zum Motzen ein Exemplar meiner Arbeit ausborgen möchtest (ich nehme an du willst nicht erst drucken lassen, dann motzen und nochmal drucken lassen), sag bescheid, dann organisieren wir eine Übergabe.

  7. hm ausborgen waere ja zuviel des guten (du willst ja nur dass ich vor neid erblasse 😉 )… ich woellte ja nur mal lunschen in wieweit das wirklich auffaellt, oder sich wegguckt…

  8. Wenn auch etwas verspätet: Ich gratuliere Dir ganz herzlich und freue mich mit für Dich! (Und bin kein bisschen neidisch oder so… neeiiiin, gar nicht. 😉

    Gibt es eine Abschätzung, wann Du die Verteidung hast?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.