Sehr witzig!

Das Christentum geht von einem gütigem Schöpfergott aus, der die Menschen liebt wie Kinder.

Realistisch betrachtet ist das genaue Gegenteil der Fall, wenn man sieht dass leben meistens leiden bedeutet. Mal mehr mal weniger. Eltern versuchen ihren Kindern Leiden zu ersparen, wenn es irgendwie geht.

Ich glaube der Schöpfer ist, wenn es ihn denn gibt, ein gemeiner sadistischer Leutequäler, der sich köstlich amüsiert über die kleinen und großen Dramen die uns täglich passieren.

Bisher kann ich mich allerdings nicht beklagen, denn mein Leben verlief soweit ohne die ganz großen Tragödien. Ich denke der große Plan sieht vor, dass ich durch kleine subtile Gemeinheiten in den Wahnsinn getrieben werden soll.

Letzte Woche zum Beispiel: Ich hatte Zeit. Das Wetter war genau richtig. Kein Regen aber auch keine Sonne (bei Sonne soll man nicht Fensterputzen, das gibt Streifen). Also habe ich fast ein halbes Jahr nach meinem Einzug hier zum ersten mal Fenster geputzt.

Zwei Tage später bekomme ich einen Anruf von einer Fensterputzfirma, die im Auftrag von meiner Wohnungsgenossenschaft in meiner Wohnung die Fenster putzen soll. Gaaaaaaaaaaaaaaa!!!!!

Das kann kein Zufall sein. Das hat jemand von langer Hand geplant und sich totgelacht über mich! Hundertprozentig!

Ach ja, noch was übers Fensterputzen: Es gibt auch ohne Sonne Streifen, man sieht sie nur nicht gleich so deutlich.

3 thoughts on “Sehr witzig!

  1. hm, muss man jetzt ein gott sein, um darüber zu lachen??… egal 😀 aber sowas von 😛 (siehs positiv, die leute machen die streifen vielleicht wieder weg)

  2. Fensterputzen? Fensterputzen??? Letzte Woche extra irgendso’n Komputerheft gekauft, nur wegen Suse 10.2 (Neue Hartwahre tat’s mit 10.0 nicht). Am WoE lag in meiner c’t die 10.3. Gut, dass ich dereinst eh in der Hölle lande.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.