Dampfdruckschnellkochtopf from hell

Irgendwie habe ich es schon immer gewusst. Schnellkochtöpfe sind eine Erfindung des Toifels. Das gilt besonders für das Modell Stalingrad meiner Oma.

Falls euch mal ein Dampfkochtopf suspekt vorkommt, nehmt ihn vom Herd und fahrt sofort in die nächste Pizzaria (oder zu McDoof wenn ihr’s wirklich so eilig habt). Und kommt erst wieder wenn das Gerät abgekühlt ist.

Lasst euch auf keinen Fall dazu verleiten das Ding vorher anzufassen. Schon gar nicht am Ventil.

120°C heißer Dampf durchdringt mühelos sämtliche Topflappen und macht richtig fiese Verbrennungen.

Schnelles Kochen = gefährliches Kochen! Ein paar Minuten in der Küche ersparen viele Stunden in der Notaufnahme!

(Okay, sooo schlimm wars dann doch nicht. Aber fast. Fröhlichen Montag zusammen!)

Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 thoughts on “Dampfdruckschnellkochtopf from hell

  1. Hm… ich sage ja immer und immer wieder – Kochen mit Schnellkochtöpfen ist barbarisch und soltle bestraft werden. Warum zum „der, der nicht genannt werden darf“ hört keiner auf mich? *prangert lautstark rum*

  2. mensch da hat der datentaeger so lange neben der meisterin der dampfkochtöpfe gearbeitet und nichts gelernt… beate wird enttäuscht sein!… ich glaube sie kann sogar brot in ihrem backen 😀

    wie wichtig der dampfkochtopf für das deutsche kulturgut ist, bewies doch mamta (erinnert ihr euch die inderin die micha zum heulen brachte (sie wurde gebracht!) mit seinem biologischen kampfstoff auch chili genannt) … zwei worte deutsch konnte sie 1. weizenmehl, 2. DAMP(…)kochtopf… und sie konnte es nur durch ihren zertifizierten kurs am goetheinstitut… mensch sebastian du banause das ist als wölltest du ne brücke durchs weltkulturerbe bauen *nach seltenen fledermäusen sucht*

  3. Hallo,
    ich schreibe ja sonst nie in eurem Blog, aber wenn es um Dampfkochtöpfe geht, muss ich mich mal melden.
    Die sind total sicher, bei ordentlicher Bedienung. Vielleicht schenkst du deiner Oma mal einen Modernen. Modell „Stalingrad“ klingt nach russisch und aus einem Stück hergestellt. Ich empfehle dir WMF Töpfe in verschiedenen Größen. Die warnen dich auch lautstark, wenn zu viel Druck anliegt.
    Zum schnellen Abkühlen einfach im Ganzen unter den kalten Wasserstrahl halten, da zischt es kurz und alles ist vorbei.
    Viel Spaß beim Kochen.
    Übrigens Doreen, der Gedanke mit dem Brot ist vielleicht gar nicht so übel, wenn du hinterher die Kohle aus dem Topf schrubbst!!!!!

  4. Und dann wird der Kerl auch noch unterstützt von der größten Kochbarbarin der BNS… SUPER!

    Wenn man sich das so anschaut wird natürlich auch ersichtlich, warum alle nur noch FastFood einkaufen gehen – Geschmacksverstärker kauft kaum jemand und das Aroma geht beim Kochen mit dem Dampfkochtopf fast vollständig verloren. Also nein… das war ne Lüge, es kann sich nämlich gar nicht erst bilden, um verloren zu gehen 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.