RTFM – read the fucking mail

Aus gegebenem Anlass suche ich eine Canon Werkstatt zur Garantie-Reparatur meiner Digicam. In den Bedingungen steht, dass dazu die vollständig ausgefüllte Garantiekarte benötigt wird. Amazon hat sich natürlich nicht als Händler in die Garantiekarte eingeschrieben. Das wollte ich geklärt haben, bevor ich die Kamera sinnlos durch die Gegend schicke.

Meine Frage:

Hallo,

leider ist meine Canon SX100 schon nach wenigen Wochen kaputt gegangen.
Sie meldet ‚Objektivfehler-Kamerareset‘ und läßt sich nicht mehr
einschalten. Dazu zwei Fragen:

– Können Sie in etwa abschätzen wie lange so eine Reparatur dauern würde?

– Gilt die Garantiekarte auch ohne Firmenstempel des Händlers?

Vielen Dank und viele Grüße

Die Antwort:

 

Sehr geehrter Herr T.,

gerne können sie uns ihr Gerät zur Reparatur einsenden.

Bei Einsendung genaue Fehlerbeschreibung

(wenn Garantie bitte die Garantieunterlagen -kaufbeleg) beilegen,

ggfs. einen Kostenvoranschlag verlangen.

Der abgelehnte Kostenvoranschlag ist kostenpflichtig.

Mit freundlichen Grüßen
Fotoreparatur

Wenn man mit Kunden korrespondiert, macht es sich gut, den Text zu lesen und nicht nur den Betreff der Mail!

Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 thoughts on “RTFM – read the fucking mail

  1. Hey, was willst du mehr… immerhin haben sie wenigstens gelesen, dass du ne Kamera hast die kaputt ist 😉 – wobei, schade eigentlich und mein Beileid zur kaputten Kamera und dem nicht ganz so phantastischen Urlaub.

  2. Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Falls Du die Kamera in den letzten zwei Jahren gekauft hast, gilt sowieso die gesetzliche Gewaehrleistung, die von irgendwelchen Garantiekarten mit oder ohne Stempel voellig unabhaengig ist. Allerdings musst Du Dich da theoretisch an den Haendler halten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.