Lange her und ganz weit weg…

Ich befinde mich gerade neun Stunden früher und an der Westküste Kaliforniens. In einem geräumigen Hotelzimmer in einer Kleinstadt namens Petaluma. Ich bin sehr müde, sollte aber Jet-Lag-Technisch noch eine Weile aufbleiben.

Gestern war ein Tag der eigentlich ganz normal angefangen hat und dann plötzlich 26 Stunden lang wurde Tag, davon 11 Stunden Flugzeug. Und er endete quasi mit der etwas surreale Erfahrung im Mietwagen durch San Francisco und über die Golden Gate Bridge zu fahren.

Jetzt weiß ich: Die gibt es wirklich :-).

3 thoughts on “Lange her und ganz weit weg…

  1. heliglüwu zu einer gigantischen dienstreise… ich schick dir mal ne portion neid rüber 🙂 und hoffe, dass dein aufenthalt erfolgreich ist und noch durch viele solcher tollen eindrücke bereichert wird… ach ich könnte… NEID, NEID, NEID!!!!
    („If you’re going to Saaaaaan Francisco be sure to wear some flowers in your hair“ ich hoffe du trägst die flower-power hose, das mit dem laut kumbaja singen und nem joint im mundwinkel in den straßen von san francisco würde ich mir aber noch überlegen – obwohl… MACH MA! 😀 … ja ich bekenne: auch ich liebe klischees)

  2. grins obwohl ich gerade an Wladimir Kaminer denken muss und die story, dass die russen wohl in sibirien ein künstliches paris aufgebaut hatten und leute als auszeichnung da zwei drei tage überwachten urlaub machen durften… zuerst wurden die ein paar stunden kreuz und quer im flieger durch den luftraum geschuckelt und dann haben die denen erzählt, die wären in frankreich :-D… so richtig mit einwohnern vom geheimdienst die die ganze zeit französisch sprechen mussten… irgendwann isses wohl aufgeflogen und zwar international durch nen pressetouri… blamabel, blamabel… da wurde das ding quasi über nacht platt gemacht… auffällig war, dass es in den dörfern ringsum kurz danach verglaste scheunen gab und was sich die dörfler da sonst so beim abriss von alternativ-paris unter den nagel reißen konnten…
    keine ahnung ob die geschichte wahr ist, aber lustig ist sie auf jeden fall… bist du sicher, in den staaten zu sein???? 😉

  3. Uiuiiiiuiiii… ja dann mal viel Spaß da in SF und überhaupt – wie viele Mitarbeiter des CIA haben dich eigentlich bearbeitet, dass du jetzt tatsächlich glaubst, dass es die Golden Gate Bridge gibt? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.