Alt und verbraucht

Wenn ihr euch mal so richtig alt und verbraucht fühlen wollt, versucht folgendes:

  1. Verreist mit mindestens einmal Umsteigen (am besten unter Zeitdruck) ungefähr neun Zeitzohnen weit weg.
  2. Wacht dort jede Nacht gegen drei Uhr auf, wegen Jetlag.
  3. Lasst euch in der ersten Nacht die durchschlafen könntet um vier Uhr wecken, weil ihr zum Flughafen müsst.
  4. Reist die neun Zeitzonen zurück und esst und trinkt dabei viel zu wenig weil eigene Flüssigkeiten verboten sind und der Service nur noch sehr eingeschränkt stattfindet.
  5. Kommt wieder Zuhause dann in dem Zustand auf die glorreiche Idee, dass Bewegung euch jetzt gut tun würde und geht Joggen.

Ach ja, schlafen können im Flugzeug giltet nicht und ist geschummelt.

Gute Nacht!

One thought on “Alt und verbraucht

  1. 😀 H, ich glaube ich versuche nur Punkt 5 und verzichte auf den Rest… das Ergebnis soltle das Gleiche sein 😉 – aber sonst: Hut ab vor deinen Hobbys 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.