Fensterputzen

Fensterputzen ist die Kür unter den Hausarbeiten. Im Gegensatz zu Einkaufen, Wäschewaschen oder Geschirrspülen, ist Fensterputzen an sich keine unvermeidbare Notwendigkeit. Und im Gegensatz zu anderen Putzarbeiten verlangt das Fensterputzen ein gewisses Grundgeschick, denn sonst sehen die Fenster nacher schlimmer aus als davor (glaubt mir, ich spreche aus Erfahrung).

Nun ist es bald wieder soweit, denn das letzte Fensterputzen liegt fast ein Jahr zurück und die Lichtdurchlässigkeit hat merklich abgenommen. Nur gibt es da folgendes Dilemma:

Wie dreckig die Fenster sind, sieht man nur bei sonnigem Wetter. Und bei Sonne soll man nicht Fenster putzen, weil sonst gibt es nämlich Streifen. Das weiß jeder, dem keine Ausrede zum Fensterputzen zu billig ist.

Mein Plan ist also, dieses Dilemma solange gründlich zu überdenken, bis es definitiv zu kalt ist um Fenster zu putzen. Stichworte sind Heizkosten und Klimawandel (hab ich schon bemerkt, dass mir keine Ausrede zu billig ist?).

Dann ist ja auch schon bald wieder Silvester und die große Zeit der guten Vorsätze für den Frühling.

Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 thoughts on “Fensterputzen

  1. Fensterputzen ist was für Fernsehgucker und andere Spießer 😀 Ich habe glaub ich bei mir erst einmal Fenster geputzt. Allerdings wohne ich auch erst seit 2003 in der Wohnung.

  2. bezüglich chris` assage: dito!!!… oder besser in deutsch formuliert: ja bei mir och so… ich muss zu meiner verteidigung sagen: ich besitze keine vorhänge oder sonstige fensterverschleierungsdinge und irgendwie muss man sich ja vor grellem sonnenlich schützen und was gibts da natürlicheres aaaaals??? richtig – dreck!!! und zweitens ich habe viele pflanzen die es so gar nicht mögen verschoben zu werden… nämlich!… außerdem ist das verschwendung dieser kostbaren ressource trinkwasser… regnet doch eh wieder… desweiteren wohne ich im dachgeschoss und blanke scheiben haben schon so manchem federvieh das leben gekostet… also das kann ich ja wohl nicht verantworten…

    es ergibt sich also folgender schluss: fensterputzen ist unökologisch, unökonomisch (was so ne wissenschaftlerstunde kostet, man… RENTNER ICH SAGE NUR RENTNER!!!) und schadet der gesundheit…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.