Düstere Prognose

Auf die Gefahr hin, mich öffentlich bis auf die Knochen zu blamieren, versuche ich heute mal die Zukunft vorauszusagen:

Unser nagelneuer Wirtschaftsminister hat ja eine Mission: Die Rettung von Opel. Deswegen ist er bis nach USA gereist und verhandelt was das Zeug hält.

Meine Prognose: Er wird Erfolg haben und zwar auf eine spektakuläre Art und Weise. Opel wird gerettet werden an allen Standorten und es wird kein Zweifel aufkommen, wem wir das zu verdanken haben.

Leider wird die Freude nicht lange anhalten und ca. 3-6 Monate nach der Wahl wird doch alles in sich zusammenfallen. Aber dann ist es ja nicht mehr so wichtig.

Ich hoffe sehr, dass ich mich irre, weil wirklich viele Existenzen dran hängen, aber es passt einfach alles zu schön zusammen.

Dieser Beitrag wurde unter Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

One thought on “Düstere Prognose

  1. Klingt nicht ganz abwegig. Aber was man so hört, wird der Teil vor der Wahl wunderbar über web 2.0 kommuniziert (noch so ein Obama-Nachahmer wie TSG. Twitter ist sowas von 2008!!).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.