Mülltrennung

Es war einmal in den ganz frühen Neunzigern, da kam jemand auf die Idee, die (Um)welt zu retten indem man möglichst viel Abfall recycelt. Und damit sich das auch lohnt wurde das DUALE SYSTEM geschaffen auf dass ein jeder seinen Müll trennen solle.

Von da an kam Müll nicht mehr einfach in DIE Tonne sondern musste, je nachdem, in die schwarze, grüne, blaue oder gelbe Tonne, bzw. in den gelben oder grünen Sack oder was auch immer sich der kommunale Entsorgungsausschuss ausgedacht hatte, einsortiert werden.

Das ganze war eine tolle Erfindung denn endlich konnte jeder etwas für die Umwelt tun. Leider wurde das gute Gewissen, dass die Mülltrennerei erzeugte, aber auch oft durch das schlechte Gewissen aufgehoben, wenn man das Gefühl hatte, doch mal etwas falsch einsortiert zu haben, oder wenn man doch noch Essensreste in einem Yoghurtbecher zurückgelassen hatte.

Inzwischen gilt die Mülltrennerei als technisch überholt, das System gibt es aber noch immer.  Hier in Regensburg gibt es den gelben und den grünen Sack für Plastik und für Alles wo irgendwie Metall drin sein könnte.

Das Tolle daran sind die Gratismüllsäcke, die man dafür bekommt und offenbar regen Gratismüllsäcke die Fantasie vieler Leute an, die damit alles mögliche anstellen, außer Müll zu trennen. Keine Ahnung was. Zelte bauen, Swimmingpools vielleicht. Lenkdrachen? Wahrscheinlich nehmen einige Kaminbesitzer das Zeug auch einfach zum Heizen. Jedenfalls macht es die Stadt einem immer schwieriger die Dinger zu bekommen.

Vor drei Jahren gab es am Eingang zum Bürgerbüro eine große Kiste, aus der man sich die Säcke einfach mitnehmen konnte. Letztes Jahr gab es die Säcke nur noch auf Nachfrage am Wertstoffhof. Heute wollte ich mir frische Säcke holen, da fragt man mich nach meinem Coupon.

Jaaa – inzwischen braucht man einen Coupon, der im Internet oder schriftlich zu beantragen ist, der einem per Post nach Hause zugeschickt wird um dann an diversen Ausgabestellen gegen eine Rolle mit Säcken eingetauscht zu werden. Was soll ich noch dazu sagen? – Ich glaub ich dreh einfach mal durch!

Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 thoughts on “Mülltrennung

  1. Ha… das ist noch gar nicht so schlimm, denn bei uns gibt es pro Haushalt nur drei Coupons, damit man insgesamt drei Rollen gelbe Säcke für das Jahr erwerben kann. Man stelle sich das mal bei einer großen Studenten-WG vor – es gibt näämlich auch keinen Nachschub!

    Ist zumindest alles recht amüsant, aber womit hier bestimmt noch keiner gerechnet hat: Couponhandel!!! Gut, meist werden die Dinger aktuell verschenkt, weil es ja noch Haushalte mit einer gelben Tonne gibt, aber wenn erst mal die Nachfrage nach gelben Säcken richtig hoch ist… ich glaub ich hebe meine Coupons für ebay auf 😉

  2. um es mal ganz deutlich zu sagen micha: SCHEIß KAPITALISTENSCHWEIN!!! 😛 … keine ahnung was ihr euch so heiß macht… wenn eine tonne voll ist, kommt der müll halt in ne andere… man muss nur schneller sein als die nachbarn 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.